Details

Datum: 19.04.2024 - 20.04.2024
Ort: KHG Vortragssaal (Leechgasse 24, 8010 Graz)
Kategorie: EGO State Seminare


Veranstaltung buchen

Weitere Infos

Ego 2: Aktivierung und Arbeit mit ressourcenreichen Ego-States –Herstellen von Sicherheit und Stabilität

Seminar 2 des Ego State Therapie Curriculums (16 EH)

Folgt man dem SARI(A)-Modell, dann geht es in der 1.Phase dieses Modells (Sicherheit und Stabilisierung) darum, stabilisierende und ressourcenstärkende Prozesse anzustoßen.

Dazu gehören sowohl äußere als auch innere stärkende Bedingungen, die es nach dieser Phase erlauben, sich mit schwierigen Prozessen, traumatischen Inhalten und/oder destruktiven Anteilen auseinanderzusetzen.

Es geht hier um äußere und innere Stabilität und Sicherheit, es geht darum, sowohl auf der körperlichen als auch auf der mentalen und emotionalen Ebene so viel Stabilität zu erreichen, dass danach ein Arbeiten mit schwierigen Inhalten, mit verletzten oder auch destruktiven Ego States möglich ist.

In dieser ersten Phase kann man sehr gut viele der hypnotherapeutischen Tools anwenden (wie z.B. das Finden eines Ressourcenortes, das Entdecken innerer Helfer oder andere Ressourcentrancen), um dann beginnen zu können, ressourcenreiche Ego States zu aktivieren.

In diesen 2 Seminartagen soll Platz sein für theoretische und praktische Aspekte der Ego State Therapie. Neben den theoretischen Inputs gibt es Raum für Demos und Übungen und auch Raum für Fragen, die in der Praxis auftauchen (z.B.: Die Ego States halten sich nicht an das vorgegebene Drehbuch: ich will Ressourcen-States aktivieren und es tauchen destruktive oder traumatisierte Ego States auf. Was tun? Oder: Wodurch unterscheiden sich innere Helfer von Ressorcen-States, und ist diese Unterscheidung wichtig? Was ist ein Objekt- Introjekt und was ein Subjekt-Introjekt? Können Ego States weggeschickt oder gar vernichtet werden? Wie kommuniziere ich mit Ego States?)

Das Ziel dieses Seminars ist es, Methoden zu erlernen, um mit ressourcenreichen Ego States in Kontakt zu kommen und sie als Verbündete für unsere weitere Arbeit zu gewinnen.

Referentinnenbeschreibung:

Susanne Hausleithner-Jilch, geb. 29. Mai 1956 in Wien, ist Psychotherapeutin und seit 1993 in die Liste des Bundesministeriums für Gesundheit nach dem österreichischen Psychotherapiegesetz eingetragen. Neben dem Studium der Pädagogik und Psychologie an der Universität Wien hat sie zugleich die Ausbildung zur klientenzentrierten Gesprächspsychotherapeutin bei der ÖGwG absolviert und nach der Weiterbildung in Psychotherapie für Kinder und Jugendliche beim ÖAGG hat sie sich zusätzlich auf die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen spezialisiert.

Ab 2003 hat sie die Weiterbildung „Hypno- und Kurztherapeutische Konzepte für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen“ bei der Mega abgeschlossen, außerdem die Weiterbildung in Klinischer Hypnose bei der Mega und die Weiterbildung in Ego State Therapie und EMI bei Woltemade Hartman absolviert.

Sie arbeitet seit 1979/1980 in freier Praxis in Wien, hat viele Jahre mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft zusammengearbeitet und ist Mitbegründerin des Projekts „Glücklich geschieden“.

Sie ist Lehrtrainerin und Supervisorin der Mega, Ego State Lehrtrainerin und Supervisorin und Vorstandsmitglied der Mega.

Seminarzeiten:

  • Freitag 15:00 bis 20:30 Uhr
  • Samstag 9:00 bis 17:00 Uhr

 

Ego-State-Therapie Curriculum

Dieses Seminar ist das zweite in einer Reihe von aufeinander folgenden Seminaren, die für die deutsche und international anerkannte Zertifizierung als Ego State TherapeutIn durch Ego-State-Therapie Österreich (EST-AT), Deutschland (EST-DE) und Ego State Therapy International (ESTI) anerkannt werden.

Hier finden Sie noch andere Seminare zur EGO-State-Therapie

Informationen zum EST-Curriculum

Infos zu den Stornoregelungen

Veranstaltung buchen

Tickets

€ 408,00 inkl. MwSt.

Registrierungsinformationen

Buchungsübersicht

1
x Teilnahmegebühr
€ 408,00 inkl. MwSt.
Gesamtpreis
€ 408,00 inkl. MwSt.