I have a dream?!

Details

Datum: 29.04.2022 - 30.04.2022
Ort: Steirerhof (Jakominiplatz 12/4. Stock, 8010 Graz)
Kategorie: C-Seminare (Freie Seminare)


Veranstaltung buchen

Weitere Infos

Seminarzeiten:

Freitag 15:00 – 20:30 Uhr

Samstag 9:00 -17:00 Uhr

Referentin: Michaela Novak-Rymarz

 

I have a dream?!

„Kreatives Umgehen mit (Alb-)Träumen, Visionen und intuitiven Ermutigungen (speziell bei schweren Diagnosen und den mitreisenden Menschen). Hypnosystemische Zugänge“

Träume sprechen Menschen in unterschiedlicher Weise an. Sie können besorgen, anregen, beflügeln, nachdenklich stimmen. Menschen nutzen sie als Quelle von kreativen Ideen, beschreiben manche Lebensabschnitte als „traumhaft“ oder lassen sich in „Albtraum-Haft“ nehmen.

Der Verlust von Zuversicht, Träumen und mutigen Visionen ist gerade bei Menschen mit sogenannten „schweren Störungen“ (Depression, Burn-Out, Psychosomatik etc.) eine der einschränkenden und bedauerlichen Erlebensweisen.

Die Nutzung von Träumen und der kreativ-stimmige Aufbau von intuitiven Ermutigungen ist ein therapeutisch wirksames Angebote gerade auch für solche Menschen, die über lange Zeit leidvolles Erleben.

Das Seminar vermittelt auf dem Hintergrund hypnosystemischer Konzepte systematische Schritte, wie mit Traumerzählungen so umgegangen werden kann,  dass sie Menschen als wertvolle Gestaltungshilfen für Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges nutzbringend verwerten können. Zudem werden Vorgehensweisen angeboten, wie für persönliche und berufliche Anliegen selbstüberzeugende und mutige Visionen aufgebaut werden können.

Die angebotenen Inhalte können in psychotherapeutischen und beratenden Kontexten bei Erschöpfungs- und Burn-Out-Dynamiken, Angst, Psychosomatik und selbstverletzenden Verhaltensweisen angewandt werden.

 

Seminarinhalte:

  • Ein hypno-systemisches Verständnis des Erlebnis-Phänomens „Traum“ und kreativen Umgangs mit Traumerzählungen
  • Der Traum verstanden als Wissens-Beitrag der inneren Entwicklungsabteilung
  • Hypnotherapeutische Zugänge zur Übersetzung von „unverständlichen“ Trauminhalten in bewusstes Wissen
  • Entwicklungsförderlicher Umgang mit „Albträumen“
  • Träume als Botschafter von Ressourcenquelle für die Inszenierung von Lebensfragen und –themen und als Verweise auf wichtige Lebensalter, Lebensthemen, offene Lebensfragen
  • Kreative Nutzung wesentlicher Symbole in den Traumwelten und dem Aufbau von Visionen und anderen Inspirationsquellen
  • Hypnosystemische Zugänge zum Wiederentdeckung von Inspiration und Lebendigkeit gerade bei langen leidvollen Entwicklungswegen von Menschen

 

 Personenbeschreibung

Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, Wahlpsychologin, Psychotherapeutin und Lehrtherapeutin für Verhaltenstherapie, Weiterbildung in Klinischer Hypnose nach Milton Erickson, Level I Ausbildnerin in Energetischer Psychologie nach Fred Gallo und Zertifizierung Prozessorientierte Energetische Psychologie PEP nach Michael Bohne; Gründung und Leitung des Milton Erickson Instituts Graz gemeinsam mit Fr. Dr. Polanz-Burgstaller; Gründerin von „das Institut“ für Psychotherapie und Coaching, Verhaltenstherapie, Hypnose med. Schmerztherapie als eine von drei Partnerinnen; Lektorin an der Karl-Franzens-Universität Graz;  arbeitet auch als Supervisorin und Coach; In Ausbildung zur Tibetischen Medizin.

 

 

Infos zu den Stornoregelungen

Veranstaltung buchen

€ 360,00 inkl. MwSt.